Sie sind hier: auszeiten.info > PROJEKTE > Schule-Auszeit

Wenn die Schule das Problem ist!

Hilfe, mein Kind hat die Lust am Lernen verloren, die Noten verschlechtern sich, es kommt mit den Lehrern und Mitschülern nicht klar, es hat Angst vor Prüfungen, es verweigert die Schule!!!

Hier ist guter Rat teuer!

Schul - Prüfungsangst, schlechte Noten, Verweigerung und fehlendes soziales Verhalten, um nur einiges zu nennen, haben ein Vielfaches an Gründen und Vorgeschichten, aber davon möchten wir hier kein Lied singen, denn Eltern, Kinder und Lehrer kennen dieses schon zu gut und pfeifen es aus allen Löchern.

Auszeiten hat nur eine Frage:

Wie kommt man aus dieser Spirale von Angst, schlechten Noten und Schulverweigerung wieder heraus?

Verschiedene Probleme haben verschiedene Lösungsmöglichkeiten:

Die Noten werden schlechter:

Nachhilfeprojekt - Nachholen und Vertiefen von Schulstoff

Prüfungen stehen vor der Tür:

Fit für die Prüfung - Nachholen von Schulstoff, Übung von zielgerichtetem Herangehen an Prüfungen

Schulverweigerung:

Angst nehmen, Freude geben - Lernen lernen

Auszeiten begleitet eine befristete Pause von der Schule und hilft beim Lernen lernen

Jeder weiß, dass ein Kind von Natur aus lernen möchte und unheimlich fix beim Merken sein kann und stellt das, selbst wenn es das schlechteste Kind in der Klasse sein sollte, immer dann unter Beweis, wenn es über das redet was es gerne macht oder mag. Es kann alle Details über z. B. Fussball aufsagen oder sich beim Umgang mit neuer Technik (Handy, PC, Games, etc.) äußerst geschickt anstellen, da lernt es sogar Englisch ohne dass es das selber merkt. Und hier sind wir schon auf dem Punkt angekommen.

Lernen muss Spaß machen und Vorteile bringen, nur dann lernt man! Lernen ist immer zielgerichtet, bei jedem Menschen, aber es hilft oft nicht viel eine gute Berufsausbildung dem Kind als Ziel vorzustellen, wenn es denn von der Zukunft, vor allem von der beruflichen, noch überhaupt keine Ahnung haben kann.

Der kurzfristige Erfolg ist das Ziel, und jedes Kind möchte Erfolg haben!

Wie aber soll ein Kind, dass in der Schule aufgrund seiner Misserfolge leidet, denn nun gerade durch das verhasste Lernen Erfolg erarbeiten?

Es muss kurzzeitig heraus aus dem System damit es erkennen kann, dass Lernen Spaß macht und belohnt wird!

Erst dann, wenn ein Kind mit seinen Strategien, und diese sind so unterschiedlich bei Menschen wie es Charakter gibt, Erfolg erzielen kann, wird es sich in die Sache hinein hängen. Da gibt es unzählige Methoden der Herangehensweise. Wichtig ist dabei, dass das Kind gar nicht merkt dass es gerade dabei ist etwas zu erlernen, es keinen Druck und Stress spürt, sodass keine Ablehnung entsteht.

Generell bieten wir zwei Schul-Auszeiten an:

* Hausunterricht in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Schule (bei Schulbefreiung) in Form einer Krisenintervention  (Einzelbetreuung im Haus)

* Das Projekt "Schulbus"

Die Konzepte finden Sie hier: Hausunterricht oder Schulbus